Kategorien
eCommerce Individuelles Onlineprojekt Onlineshopsysteme

Was kostet ein Onlineshop?

Was ein Onlineshop kostet, hängt von zahlreichen Faktoren ab

Die Kosten für einen Onlineshop können nicht pauschalisiert werden

Pauschale Kosten für einen Onlineshop zu nennen, ist selbstverständlich kaum möglich. Es gibt aber zentrale Orientierungspunkte, an welchen sich die Aufwände im Vorfeld recht gut abschätzen lassen.

Ganz an der Basis wird der Preis durch den Umfang des Shops bestimmt. Werden lediglich wenige Produkte vertrieben, müssen Sie in aller Regel nur ein relativ geringes Budget kalkulieren. Shops, die hunderte oder sogar tausende Angebote fassen, dabei vielleicht mehrsprachig sein sollen und zahlreiche funktionelle Mehrwerte bieten müssen, schlagen selbstverständlich mit deutlich mehr Kosten zu Buche.

Was-kostet-ein-Onlineshop

Was kostet ein Onlineshop? Diese Faktoren bestimmen den Preis maßgeblich

Zunächst einmal hängt es – wie oben bereits angedeutet – stark von Ihren individuellen Anforderungen ab, wie teuer Ihr Onlineshop wird. Zwischen kleinen und sehr großen Shops gibt es viel Raum bzw. einige Must-haves für die Erreichung spezifischer E-Commerce-Ziele, die höhere Preise bedeuten können. Es gilt: Je komplexer oder individueller der Shop sein muss, desto kostenintensiver wird er.

Zur Orientierung: Ein Onlineshop, der individuelle Features mitbringt, kostet mindestens zwischen 20.000 und 30.000 Euro. Bei einem vollkommen individualisierten Shopware- oder OXID-Webshop belaufen sich die Kosten schnell auf 50.000 bis 120.000 Euro oder mehr.

Individuelles Webdesign: Ein Onlineshop benötigt natürlich ein einzigartiges, funktionales Webdesign, dessen Erstellung Kosten hervorruft.

Corporate-Design: Das Corporate-Design ist sehr wichtig für den Wiedererkennungswert Ihres Shops. Falls ein solches erstellt werden muss, bedeutet dies selbstverständlich zusätzliche Kosten.

Sicherheitsmaßnahmen: Bei kommerziell genutzten Websites sind immer spezifische Sicherheitsstandards zu bedenken. Ein Onlineshop muss hier – alleine aufgrund der dortigen Erhebung persönlicher Daten – noch etwas mehr leisten.

Einrichtung des Shopsystems: Die Installation eines Shopsystems erfolgt normalerweise weitgehend automatisiert, die Einrichtung auf Ihre Anforderungen ist jedoch mit gewissen Aufwänden verbunden.

Kommunikationsmöglichkeiten und andere Features: Heute erwarten Onlineshopper immer häufiger direkte Kommunikationsmöglichkeiten und Funktionen mit herausragenden Mehrwerten, wie beispielsweise Produkt-Konfiguratoren. Entsprechende Einbindungen erledigen sich natürlich nicht von alleine.

Sofortige SEO: Da Onlineshops bzw. dort angebotene Produkte heute sehr häufig über die großen Suchmaschinen angesteuert werden, ist es überaus sinnvoll, sofort ideale Voraussetzungen für eine gute Auffindbarkeit zu schaffen.

Einbindung von Drittanbietersystemen: In den meisten Fällen führt an der Verwendung von Drittanbietersystemen kein Weg vorbei. Erst durch zusätzliche Chat-Funktionen, CRM-Tools, Marketing-Automation etc. arbeiten Onlineshops maximal effizient und effektiv.

De facto gibt es noch zahlreiche weitere Kostenfaktoren.

Alle Details besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen!

Kontakt

Die ersten 30 Minuten Gesprächs-/Bearbeitungszeit sind kostenlos.

12 Views
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)
Stichwörter
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren